Archiv für 19. Juni 2014

Immer mehr Frauen in der Unternehmensnachfolge

Auch in diesem Jahr findet der bundesweite Aktionstag „Unternehmensnachfolge durch Frauen“ statt – am 26. Juni bereits zum sechsten Mal. In 200 Veranstaltungen deutschlandweit soll mehr Bewusstsein für das Thema Unternehmensnachfolge geschaffen werden und vor allem Frauen dazu animiert werden, diese Karrieremöglichkeit in Betracht zu ziehen.

Internet-Banner_bga

 

 

Bis zum Jahr 2018 suchen rund 135.000 Unternehmen in Deutschland eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Von dem Erfolg der Übergabe hängen jährlich rund 300.000 Arbeitsplätze ab. Ein wirtschaftlich überaus relevantes Thema also. Bei familieninternen Übergaben wird nur jede zehnte Firma an eine Tochter übergeben. Insgesamt liegt der Anteil von Nachfolgerinnen bei gut 20 Prozent. Immerhin! Aber das ist noch nicht genug, findet die bundesweite gründerinenagentur (bga) zu recht und hat daher die Kampagne „Nachfolge ist weiblich“ ins Leben gerufen. Ziel der Initiative: Frauen ermutigen, Führungspositionen zu übernehmen.

Weiterlesen

Mit einer Verkäuferfinanzierung zur erfolgreichen Übernahme

Viele Angestellte, die schon einige Hürden auf der Karriereleiter genommen haben, denken irgendwann über eine Selbständigkeit nach. Seine eigene Firma zu haben, bedeutet viel Verantwortung und viel Arbeit, aber auch mehr Freiheit und ein überdurchschnittliches Einkommen.

Nachfolgelösungen scheitern nicht selten am Kaufpreis - ein Käuferdarlehen kann in diesem Fall helfen (Bild: flickr/pfala)

Nachfolgelösungen scheitern nicht selten am Kaufpreis – ein Käuferdarlehen kann in diesem Fall helfen (Bild: flickr/pfala)

Weiterlesen

Übergabe als Chance zur Neustrukturierung

Wer sein Leben lang im eigenen Unternehmen hart gearbeitet und dieses womöglich selbst aufgebaut hat, wird irgendwann zwangsläufig ein wenig betriebsblind. Das Unternehmen läuft und man macht sich immer weniger Gedanken um die Zukunft, neue Märkte und Innovationen. Dabei könnten die Geschäfte noch besser laufen, wenn weiterhin Ideen entwickelt werden und vor allem globale Entwicklungen und Trends im Auge behalten werden.

Eine Unternehmensnachfolge kann der ideale Zeitpunkt sein, um mal richtig aufzuräumen oder eine Restrukturierung vorzunehmen.

Eine Unternehmensnachfolge kann der ideale Zeitpunkt sein, um mal richtig aufzuräumen oder eine Restrukturierung vorzunehmen. (Bild: flickr/ Joseph Ma. Rosell)

Wenn Betriebsblindheit und Innovationsträgheit einsetzt, ist womöglich der Zeitpunkt für einen Generationswechsel gekommen. Denn die Nachfolgegeneration steht dem Erfolgskonzept der Firma oftmals viel kritischer gegenüber und überlegt sich gut, ob der Betrieb noch marktfähig ist, bevor sie Zeit und Geld investiert. Für den Seniorunternehmer bedeutet das im Umkehrschluss: ist mein Unternehmen übergabefähig? Weiterlesen