Anzahl der M&A Transaktionen deutscher Konzerne auf Sechs-Jahres-Hoch

Wie die FAZ heute berichtet, sind 2010 bis dato 1.274 M&A Transaktionen mit deutscher Beteiligung bekannt geworden. Zwar nur 2% mehr als im Vorjahr, aber der höchste Wert seit 2004 (1.305), ein deutliches Zeichen, dass der Übernahmemarkt sich weiter im Aufschwung befindet. Gekauft wird bei steigenden Preisen bzw. erwarteten Steigerungen und positiven Markteinschätzungen. Und die Vorstände der DAX-Konzerne greifen fleissig zu, aber auch die Zahl der ausländischen Käufer in Deutschland stieg erneut gegenüber den Vorjahren stark an.

Verkäufer sind häufig Finanzinvestoren, die einerseits wieder attraktive Kaufpreise erzielen können, andererseits vielleicht keine so positiven Markteinschätzungen haben. 2011 verspricht spannend zu werden.

Bekanntester MBO des Jahres: der Grüne Punkt (Duales System Deutschland), der von KKR an die Geschäftsleitung (mit Unterstützung einer Gruppe privater und institutioneller Investoren) verkauft wurde.

Comments are closed.