Venture Capital – Nur wie?

Viele Gründer mit ehrgeizigen Expansionsplänen werden relativ früh auf Wagniskapital als Finanzierungsoption stoßen. Venture Capital Gesellschaften sind jedoch keine Zockerclubs, sondern zeichnen sich durch gewissenhafte Prüfung und Analyse der eingereichten Vorschläge aus.

Das A und O ist der wenn möglich schon vorher etablierte persönliche Kontakt zwischen beiden Parteien. Auch der beste Business Plan überzeugt nicht so sehr wie eine mitreißende Unternehmergestalt. Darüber hinaus müssen Sie jedoch mit einem professionellen, realistisch-ehrgeizigen Business-Plan überzeugen, sich einer gewissenhaften Due Diligence unterziehen, sollten klug die Beteiligungsbedingungen in einem Term Sheet verhandeln und dann, an- und abschließend die Verträge unterzeichnen. Kontinuierliche Kommunikation ist unverzichtbar: sollte sich ein erster Auftrag durch Kunden abzeichnen, vergessen Sie nicht, dies den Kapitalgebern mitzuteilen – es könnte der letzte nötige Impuls sein.

Comments are closed.